Schutz vor eindringende Feuchtigkeit bei erdberührte Gebäudeteile ist für die gesamte Bausubstanz von Bedeutung.

Beim Lastfall nicht drückendem Wasser (Bodenbeschaffenheit) wird eine 2-lagige Bitumen-Abdichtung bei den Wandkonstruktionen aufgebracht. Auf der Bodenplatte wird nach Ermessen mind. eine 1-lagige Bitumen-Abdichtung verlegt.

Eine ausreichende Drainage auf der Fundamentsohle ist erforderlich, damit ein Ableiten des Niederschlags-und Grundwassers vom Bauwerk sicher erfolgt.

Systemaufbau Lastfall nicht drückenes Wasser

Systemaufbau

KLICKPUNKT BESCHREIBUNG
1 Drainmatte
SECUDRAIN 201 WD 601 201
2 XPS-Wärmedämmung
RAVATHERM XPS 300 SL
3 2. Bitumen-Abdichtungslage
Dörrkuplast E-KV-4/Perimguard
4 1. Bitumen-Abdichtungslage
Dörrkuplast E-KV-4/Perimguard
5 Bitumen-Abdichtung, Kurzstücke
Dörrkuplast E-KV-4/Perimguard
6 Bitumen-Voranstrich
Dörr-Titanol V
7 XPS-Wärmedämmung druckfest
RAVATHERM XPS 500 SL / 700 SL