Die Prüfungen und Klassifizierung des Feuerwiderstands eines Materials oder Systems sind stark regulierte Prozesse, die bestimmten Regeln und Normen folgen müssen. Dies hat zur Folge, dass die daraus resultierenden Dokumente nach ÖNORM EN 13501-2 und/oder EAD/ETA oft sehr lang und kompliziert zu lesen und zu verstehen sind – selbst für Personen, die sich mit dem Thema baulicher Brandschutz regelmäßig auseinandersetzen.
Sika Technisches Handbuch Baulicher Brandschutz

Zur Unterstützung und als Service für die Brandschutzplaner und Verarbeiter wurde dieses Handbuch erstellt. Es dient als Werkzeug, um das Leben für unsere Kunden im Umgang mit und der Anwendung unserer Produkte einfacher zu gestalten.

 

In diesem Handbuch sind die offiziellen Resultate aus den Klassifizierungsberichten in eine einfacher zu lesende und zu verstehende Form gebracht. Dabei wurden alle allgemein gültigen Regeln wie auch die Anwendungsbeschränkungen berücksichtigt. Eine wichtige Rolle spielen die Grafiken der einzelnen Anwendungen. Diese Grafiken verweisen immer nur auf eine konkrete, mögliche Applikation – wenn z.B. ein Bild Abschottungen in Gipskartonwänden zeigt, ist sie auch für Betonwände gültig. Auch zeigen bestimmte Grafiken nicht alle Details wie Isoliermaterial in den Wänden.