Sika at Work Krippenstein
yes
PROJEKTBESCHREIBUNG

Oberhalb von Obertraun liegt ein wahres Schiparadies: Der Krippenstein. Nicht nur Familien und Anfänger haben hier ihren Spaß. Auch für Tiefschneefahrer und Freerider hat dieses Skigebiet seine Reize. Um alle sicher mit dem 4er Sessellift zur Bergstation in einer Höhe von fast 2.100 m bringen zu können, wurde eine Instandsetzung der Liftstütze notwendig. Eine große Herausforderung an die Ausführung stellte das Wetter in dieser Höhenlage dar. Nur durch eine komplette Einhausung war eine Instandsetzung der Liftstütze bei Außentemperaturen von bis zu -17°C möglich. Auch bei den Instandsetzungssystemen wurde auf höchste Qualität gesetzt und man entschied sich für Produkte von Sika.

PROJEKTANFORDERUNGEN

  • Reprofilieren der Frostschäden und Abplatzungen
  • Dauerhaftes und kraftschlüssiges Füllen von zahlreichen Rissen im Beton
  • Nachträgliches Abdichten von Arbeits- und Dehnfugen
  • Abdichten der Betonoberseite zwischen und rund um die Liftmechanik

SIKA LÖSUNGEN

  • Zementgebundener, kunststoffvergüteter Reprofiliermörtel
  • Lösemittelfreies, niedrigviskoses 2-Komponenten-Injektionsharz auf Epoxidharzbasis, welches mittels Klebepacker in Verbindung mit Druckvorratsschläuchen injiziert wird
  • Geklebtes Abdichtungssystem für Risse, Arbeits- und Dehnfugen
  • Beschichtung für Oberflächenschutz von Beton nach EN 1504-2: 2004

SIKA PRODUKTE

  • Sika MonoTop®-422 PCC
  • Sikadur®-52 Injection Normal
  • Sika Klebepacker
  • Sika Druckvorratsschlauch
  • Sikadur® Combiflex® SG System
  • Sikafloor®-350
  • Sikafloor®-359

PROJEKTBETEILIGTE

Bauherr: Dachstein Krippenstein-Seilbahn, Winkl 34, 4831 Obertraun

Verarbeiter: JURA Sealing & Coating, Radhaming 6, 4655 Vorchdorf

Sika Berater: Kurt Birthelmer

 

Fotos zur Verfügung gestellt von JURA