Sika AG hat heute am Schweizer Kapitalmarkt erfolgreich eine Anleihe im Totalbetrag von CHF 550 Millionen in drei Tranchen platziert. Die Liberierung aller Tranchen erfolgt am 12. Juli 2018. Die Emission erfolgt unter der Federführung der UBS AG. Die Anleihen werden an der SIX Swiss Exchange kotiert. Sika beabsichtigt, den Nettoerlös aus dem Anleiheangebot hauptsächlich zur Refinanzierung des kürzlich angekündigten Erwerbs eigener Aktien von Compagnie de Saint-Gobain und für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden.

Eckdaten der Platzierung:

  • Eine CHF 170 Millionen Anleihe 2018-2021 mit einer fixen Verzinsung von 0,125% per annum. Die Anleihe wurde zu 100,285% begeben, was einer Investorenrendite von 0,0300% entspricht.
  • Eine CHF 250 Millionen Anleihe 2018-2024 mit einer fixen Verzinsung von 0,625% per annum. Die Anleihe wurde zu 100,515% begeben, was einer Investorenrendite von 0,5375% entspricht.
  • Eine CHF 130 Millionen Anleihe 2018-2028 mit einer fixen Verzinsung von 1,125% per annum. Die Anleihe wurde zu 101,112% begeben, was einer Investorenrendite von 1,0075% entspricht.