Was ist reach?

REACH steht für Registration, Evaluation and Authorisation of Chemicals (Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien), ist gegenwärtig dabei die Art und Weise zu ändern wie Chemikalien, die in der Produktion von Produkten verwendet werden,
innerhalb der EU zur Verwendung zugelassen werden.

Chemikalien müssen registriert und bezüglich Gesundheitsrisiken bewertet werden und werden daraufhin zum Gebrauch zugelassen oder eingeschränkt. Per 1. Juni 2007 trat REACH in allen EU-Ländern in Kraft und muss bis 2018 komplett umgesetzt werden. Sowohl alte wie auch neue Chemikalien werden bei der Europäischen Agentur für chemische Stoffe (ECHA) in Helsinki registriert.

Das Ziel von reach

REACH hat zum Ziel Mensch und Umwelt entlang der ganzen Lieferkette vor möglichen Risiken beim Umgang mit Chemikalien besser zu schützen. Alle chemischen Stoffe die in Mengen von 1 Tonne oder mehr pro Jahr in der EU hergestellt, geliefert oder in die EU importiert werden, müssen gemäss REACH bearbeitet werden.


Informationsaustausch aufwärts und abwärts der Lieferkette ist sehr wichtig. Die geplante Verwendung von chemischen Stoffen muss in der "Stromaufwärtsinformation" (zum Hersteller der Chemikalien) und in der “Stromabwärtsinformation” (zum Kunden und Verbraucher) enthalten sein.

Eine neue Europäische Agentur für chemische Stoffe (ECHA) verwaltet Registrierungs- und Kennzeichnungsanforderungen von chemischen Stoffen im Rahmen von REACH.

reach bei Sika

Sika ist für die Anforderungen von REACH gerüstet. Im gesamten Konzern arbeiten die Experten für REACH einheitlich zusammen – über alle Grenzen hinweg.

REACH ist im ganzen Konzern mit dem Projekt „SIKA and REACH“ eingeführt worden. Ein ständiger REACH Implementation Manager sorgt für die Koordination aller internen und externen, REACH betreffenden, Aktivitäten.

Unter REACH hat Sika die folgenden Verpflichtungen:
Sika ist in erster Linie ein Stromabwärts-Verbraucher und muss in dieser Position überprüfen und sicherstellen, dass Verwendungszweck und Anwendung der Stoffe von unseren Stromaufwärts-Lieferanten berücksichtigt und unterstützt werden.

Als Stromabwärts-Verbraucher sind wir auch Hersteller von Produkten (Gemische) und müssen überprüfen, dass nur Stoffe verwendet werden die von unseren Lieferanten bereits (vor)registriert sind. Auch das muss mit unseren Lieferanten koordiniert werden.

Sika importiert auch Stoffe und hat in diesem Fall die Rolle des Registrierenden. Unter REACH stellt Sika eigene Stoffe her die auch registriert werden müssen. Es ist unser Ziel die Lieferung von Sika Produkten an unsere Kunden weiterhin zu sichern und aufrechtzuerhalten. Um dies zu erreichen, stehen wir in engem Kontakt mit unseren Lieferanten und beobachten ihre Aktivitäten genau – ganz besonders in Bezug auf die Registrierung unter REACH. Wir sind der Meinung, dass dies ein notwendiger und wichtiger Schritt ist permanente Lieferbereitschaft sicherzustellen.

Unsere Kunden können sich auf Sika verlassen. Wir überprüfen alle relevanten Angaben in unseren technischen Dokumentationen betreffend Gebrauch und Anwendung entlang der Lieferkette.