Uran kann als Spurenelement überall vorkommen (Gestein, Boden, Baumaterialien).

Radon ist ein radioaktives Edelgas, das beim Zerfall von Uran entsteht.

Es ist geruchs-, geschmack- und farblos.

Bewohnte Gebäude wirken – vor allem in der kalten Jahreszeit – wie Saugglocken, d. h. es entsteht im Gebäude durch den so genannten Kamineffekt ein geringer Unterdruck, der Bodenluft und damit Radon in das Haus saugt. In geschlossenen Räumen kann es zu einer Anreicherung von Radon in der Atemluft kommen. Die Zerfallsprodukte von Radon können die Lungenbläschen schädigen und im Extremfall Lungenkrebs verursachen.

"SikaProof® Abdichtungssysteme sind getestet als Radonschutz für Bauwerke"