Sika's Einsatz für nachhaltige Lösungen

Sika setzt hoch leistungsfähige Lösungen in die Praxis um - zum Nutzen für seine Kunden und die Umwelt.

Sika ist innovativ

In einem Umfeld von steigenden Rohstoff- und Energiepreisen, schnellem Wachstum in aufsteigenden Ökonomien, wachsendem weltweiten Wettbewerb ist es wichtig, innovativ zu sein. Seit seiner Gründung 1910 hat Sika seine Innovationsfähigkeit immer wieder unter Beweis gestellt und wird auch weiterhin innovativ sein.

Nachhaltige Strukturelle Verstärkungen

Die erdbebensichere Aufrüstung von Gebäuden und Brücken, bzw. die Anpassung an verstärkte Belastungen wird immer wichtiger. Die ersten Anwendungen von Kohlefaserverbundwerkstoffen im Bauwesen wurden im Jahre 1991 durchgeführt. In der Zwischenzeit sind weltweit tausende Objekte - vor allem Stahlbetonbauwerke - mit CFK-Lamellen und Kohlefasergeweben ertüchtigt worden.

In den letzten Jahren wurden mit schlaff applizierten CFK-Lamellen vor allem Biegezugverstärkungen von Flachdecken, Unterzügen und Brückentragwerken ausgeführt. Zur Ausführung von Schubverstärkungen wurde das Lieferprogramm durch spezielle Schubwinkel und Kohlefasergewebe und -gelege erweitert. Außerdem hat sich die Verstärkung von Stahlbetonstützen durch Umschnürungen mit Kohlefasergeweben als sehr wirkungsvolle Maßnahme zur Erhöhung der Tragfähigkeit herausgestellt.