Auf dieser Seite erklären wir Ihnen REACH auf einfache Weise und zeigen Ihnen, welche Auswirkungen REACH auf Sika hat und wie Sika Sie dabei unterstützt.

Wir informieren und unterstützen unsere Kunden

Hier finden Sie weiterführende Links zu Schulungen, die wir anbieten:

REACH Hinweis in Sicherheitsdatenblättern

Beispiel Sikaflex PRO-3 PURFORM

Sofern REACH für das betreffende Produkt relevant ist, finden Sie den Hinweis unter Punkt 2.3 "Sonstige Gefahren".

FAQ zum Thema REACH

Was ist REACH?

REACH ist die Regelung der Chemikaliengesetzgebung innerhalb der EU:

R egistration

E valuation, Restriction

A uthorisation of

CH emicals

Was ist der Inhalt von REACH?

REACH regelt - je nach definierter Rolle eines Unternehmens (Hersteller, Importeur, Lieferant, Abnehmer, etc) - die Rechte und Pflichten im Umgang mit Chemikalien.

Eine umfassende Erklärung zu REACH finden Sie auf der Website der ECHA (European Chemicals Agency)

Wann wurde die REACH Verordnung erlassen?

REACH wurde 2006 von der Europäischen Union erlassen und ist seit 1. Juni 2007 in Kraft.

Was ist das Ziel von REACH?

Auf den Punkt gebracht soll die REACH-Verordnung die menschliche Gesundheit und auch die Umwelt schützen. Es sollen sich in Zukunft keine Chemikalien mit unbekanntem Gefährdungspotential mehr auf dem europäischen Markt befinden und sich die Chemikaliensicherheit dadurch wesentlich verbessern.

REACH ermöglicht es Behörden damit, risikoreiche Stoffe und/oder deren Verwendung am Markt zu beschränken oder zu verbieten.

Damit sollen Anreize zur Substitution besonders gefährlicher Stoffe (SVHCs) geschaffen werden.

Welche Auswirkungen hat REACH für Sika?

Als Hersteller und/oder Importeur von Produkten muss Sika wichtige Pflichten im Rahmen von REACH erfüllen.

Vorrangig sind dies Kennzeichnungspflicht von gefährlichen Stoffen (in Sicherheitsdatenblättern) aber auch Schulungspflicht für die Verarbeitung von Produkten mit gefährlichen Inhaltsstoffen, sofern diese einen definierten Grenzwert übersteigen.

Wie hilft Ihnen Sika weiter?

Sika hat sich sehr früh mit dem Thema REACH beschäftigt und diverse Produkte bereits umformuliert, sodass sie nicht mehr unter die REACH Verordnung fallen.

Das beste Beispiel dafür ist die neue Sika Purform® Produktreihe

Weiters hat Sika schon früh mit der Information für Kunden begonnen und proaktiv diverse Online-Schulungen zur neuen REACH Verordnung abgehalten.