Unsere Lehrberufe an den Standorten

STANDORT LEHRBERUF  
BLUDENZ Labortechniker Chemie (m/w/d)  
INNSBRUCK Bürokaufmann (m/w/d)
Labortechniker Chemie (m/w/d)
IT Techniker (m/w/d)
 
WIEN
Industriekaufmann (m/w/d)  

Offene Lehrstellen Österreich

Derzeit haben wir keine offenen Lehrstellen in Österreich.

Das sagen unsere Lehrlinge

"Ich freue mich, dass ich meine Lehre bei Sika machen darf. Besonders motiviert es mich, meine Stärken zu beweisen und herauszufinden, wo ich noch etwas lernen kann. Meine Kolleginnen im Marketing sind eine großartige Unterstützung. Wenn ich Hilfe brauche, beantworten sie meine Fragen sehr nett und verständnisvoll." Anna-Katharina Eckenbauer - Lehre zur Industriekauffrau
"Mir gefällt die Ausbildung sehr. Ich komme immer mit einem Lächeln in die Arbeit und freue mich auf neue Herausforderungen. Die Aufgaben in der Abteilung Labor/Entwicklung, in der ich arbeite, sind sehr spannend und zukunftsorientiert." Gabriel Graber - Lehre zum Chemielabortechniker
"Ich bin von allen Kolleginnen und Kollegen herzlich aufgenommen worden. Besonders gefällt mir, dass ich als vollwertige Mitarbeiterin angesehen werde und somit schon diverse Aufgaben erfüllen darf. Ich habe vor allem im Bereich Logistik schon sehr viel gelernt und freue mich, dass ich mich auch bei schulischen Fragen jederzeit an meine Kollegen wenden kann." Caroline Triendl - Lehre zur Bürokauffrau

Beschreibung der Lehrberufe

Labortechniker Chemie (m/w/d) - Lehrzeit: 3 1/2 Jahre

Chemielabortechniker (m/w/d) führen chemische, physikalisch-chemische, biochemische und biotechnologische Untersuchungen und Versuche an verschiedensten Stoffen durch. Mit Hilfe von computergesteuerten Geräten und Mikroskopen untersuchen sie  Chemikalien (z. B. Säuren, Gase), Zwischenprodukte (z. B. Kunststoffe und Metalle) sowie Endprodukte (z. B. Lebensmittel, pharmazeutische Produkte). Sie arbeiten gemeinsam mit ihren Berufskollegen/innen und Fachkräften im Bereich Chemie (z. B. ChemikerInnen, ChemieverfahrenstechnikerInnen, BiologInnen) in Labors.

Bürokaufmann (m/w/d) - Lehrzeit: 3 Jahre

Bürokaufleute arbeiten in allen Arten von Unternehmen, öffentlichen Institutionen oder Organisationen und führen dort alle wichtigen Büro- und Sekretariatsarbeiten, sowie verschiedene Verwaltungs- und Organisationsaufgaben durch. Sie verfügen über ein fundiertes kaufmännisches Know-how und kennen sich im Umgang mit Computer, Internet und Office-Softwareprogrammen gut aus. Je nach Arbeitsbereich und Aufgabenschwerpunkt sind sie entweder im Sekretariat, in der Buchhaltung, im Personalbüro oder im Bereich Einkauf, Versand und Lagerhaltung tätig. Abhängig von Art und Größe des Betriebes arbeiten sie gemeinsam im Team mit KollegInnen sowie mit MitarbeiterInnen anderer Abteilungen.

Industriekaufmann (m/w/d) - Lehrzeit: 3 Jahre

Der Aufgabenbereich von Industriekaufleuten ist sehr vielseitig. Sie sind nicht nur für verschiedene kaufmännische Aufgaben in Industriebetrieben aller Branchen zuständig. Sie arbeiten in Büros und Sekretariaten bzw. in den verschiedenen Abteilungen ihres Betriebes (z. B. Verwaltung, Lager, Produktion, Kundenservice). Sie erledigen den Telefon-, E-Mail- und Schriftverkehr und kümmern sich um die Büroorganisation. Sie werten Marktanalysen aus und erstellen Statistiken und berechnen betriebliche Kennzahlen. Je nach Abteilung bzw. Aufgabenbereich können sie weiters auch für den Roh- und Hilfsstoffeinkauf, für Lagerlogistik oder für  Marketing und  Werbung zuständig sein. Industriekaufleute arbeiten im Team mit BerufskollegInnen und anderen kaufmännischen Fach- und Hilfskräften und haben Kontakt zu LieferantInnen und KundInnen.

IT-Techniker (m/w/d) - Lehrzeit: 3 1/2 Jahre

Der Lehrberuf Informationstechnologie - Technik wurde mit 1. September 2018 durch den Schwerpunktlehrberuf Informationstechnologie ersetzt (siehe Informationstechnologie - Betriebstechnik (Lehrberuf) und Informationstechnologie - Systemtechnik (Lehrberuf)). In diesem Lehrberuf können keine Ausbildungen mehr begonnen werden.

Informationstechnologie - TechnikerInnen (IT-TechnikerInnen) stellen Geräte der elektronischen Datenverarbeitung auf und installieren,  konfigurieren (einstellen), prüfen und warten sie. Dazu zählen vor allem die  Hardware von Computern und Peripheriegeräten (z. B. Drucker,  Scanner, Faxgeräte), Betriebssysteme,  Netzwerke, Schnittstellen, Bussysteme usw. Sie wechseln Festplatten aus, rüsten PCs mit neuen Prozessoren und Speicherplatz auf und installieren  Software.

IT-TechnikerInnen arbeiten an unterschiedlichen Einsatzorten bei KundInnen, in Werkstätten und Büroräumen. Sie lesen technische Unterlagen (oft in englischer Sprache) und verwenden spezielle Mess- und Prüfgeräte. Sie arbeiten mit Fachkräften aus den unterschiedlichen Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnik zusammen und haben Kontakt zu ihren KundInnen.